Sommer-Programm 2019 erschienen

„Es kommt niemals ein Pilger nach Hause, ohne ein Vorurteil weniger und eine neue Idee mehr zu haben.“ 

Thomas Morus, englischer Staatsmann und Humanist

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

Vorurteile abbauen, neue Ideen bekommen, sich seiner selbst vergewissern, im Austausch mit anderen sein und von und mit anderen lernen, etwas Neues kennenlernen, auftanken und Kraft schöpfen für das persönliche Leben oder das Ehrenamt – all das sollen die Angebote und Veranstaltungen in unserem Sommerprogramm bieten. Dafür kann jeder und jede die Form finden, die für ihn oder sie passt. Wer richtig pilgern will, kann das vier Tage lang tun zwischen Oettingen und Giengen oder an einem der Schnupper-Tage am Ostermontag und am Pfingstmontag teilnehmen. Unsere Tagesfahrt geht diesmal nach Erlangen und an drei Sonntagen sind jeweils wieder drei Orgeln in drei Kirchen kennenzulernen. Exerzitien, Glaubenskurse und Meditationsangebote finden Sie ebenso wie Kurse für Eltern mit Kleinkindern. Vorträge befassen sich mit Religion und Menschenrechten und nehmen das Karl-Barth-Jahr auf. Besonders freuen wir uns auf den Abend mit Margot Käßmann, die über Geschwister in der Bibel sprechen wird.

Wir freuen uns, wenn etwas Passendes für Sie dabei ist.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre

Christa Müller

pädagogische Leiterin und Geschäftsführerin

 

P.S.: Es lohnt sich immer auch einmal auf unsere Homepage zu schauen oder auch unseren Newsletter zu abonnieren. Da erfahren Sie, wenn es aktuelle Ergänzungen zum Programm gibt.